CAF liefert 51 neue Stadtbahnen an die Ruhrbahn – ein Erfolg auch dank der Zusammenarbeit mit der trechnology

DAtum

Dieser Auftrag markiert den Auftakt eines sehr erfolgreichen zweiten Quartals für unseren Stammkunden CAF S.A. in Deutschland. Unsere herzlichsten Glückwünsche zu dieser Vertragsunterzeichnung! Die trechnology GmbH ist stolz darauf, als technischer Berater unseren langjährigen Klienten bei diesem Erfolg unterstützt zu haben. Mit unserer Expertise in Fahrzeugkonfiguration und technischer Auslegung haben wir dazu beigetragen, dass CAF diesen Zuschlag erhalten konnte.

Der Fokus unserer Tätigkeiten lag hier in der Angebotsabstimmung mit unserem Klienten, vor allem im Hinblick auf Gewichts- und damit Verbrauchsreduktion, sowie der Optimierung von Tauschzeiten einzelner Komponenten in der Instandhaltung. Zudem unterstützten wir bei den technischen Bietergesprächen mit dem Betreiber.

Insgesamt 51 Hochflurbahnen hat die Ruhrbahn nun für die Städte Essen und Mühlheim bestellt. Bereits in der ersten Jahreshälfte 2024 werden zwei Vorserienfahrzeuge zu Testfahrten unterwegs sein. Damit wird ein wesentlicher Schritt zur Erneuerung der Fahrzeugflotte bewältigt, denn die Neufahrzeuge werden die in die Jahre gekommenen B-Wagen und auch die Docklands-Fahrzeuge der Ruhrbahn komplett ersetzen.

Technisch sind die neuen Bahnen auf allerneustem Stand und bieten höchsten Komfort. Die Innenausstattung wird das aus den Niederflurbahnen bekannte Erscheinungsbild bieten, während die bewährte Drehgestelltechnik mit Luftfederung für besondere Laufruhe und Fahrkomfort sorgt. In Punkto Sicherheit kommen Assistenzsysteme und Kameras für noch höheren Schutz der Fahrgäste zum Einsatz.